News

Werkzeug «Nachhaltige Quartiere»

Seit April 2014 ist die neue Version des Instruments «Nachhaltige Quartiere» verfügbar (deutsch, französisch und italienisch). Sie wurde soweit möglich korrigiert und angepasst, gemäss den Bemerkungen und Korrekturen der Beraterinnen und Berater Nachhaltige Quartiere und der Gemeinden, die an der Pilotphase des Projekts beteiligt waren. Sie ist urheberrechtsfrei und besteht in Deutsch, Französisch und Italienisch.

Evaluationen

Über dieses Projekt wurden zwei Evaluationen erstellt: Eine durch das Hochschulinstitut für öffentliche Verwaltung (IDHEAP) in Lausanne und eine weitere, allgemeinere, durch das Büro Ernst Basler + Partner (EBP), Zollikon. Sie sind auf der Website in der Originalversion abrufbar (und in einer zusammenfassenden Powerpoint-Präsentation in Deutsch und Französisch).

Beraterinnen und Berater Nachhaltige Quartiere

Die Liste dieser Personen ist ebenfalls auf der Website zu finden. Die Veranstaltung «Auffrischungskurs» vom 30. Juni 2014 finden Sie hier.

Gemeinden und Projektträger

Um bei der Planung und dem Bau von Quartieren einen Ansatz im Sinne der nachhaltigen Entwicklung zu fördern, werden für die Vertreter der Gemeinden und die Projektträger Kurse und Treffen für den Erfahrungsaustausch organisiert.

Faktenblätter über die Quartiere

Über die 17 von BFE und ARE in den Jahren 2011-2013 unterstützten Projekte wurden Faktenblätter verfasst. Sie sind auf der Website zu finden unter «Programm 2011-2013». Wir danken den Beraterinnen, den Beratern und den Gemeinden, die an der Erarbeitung der Faktenblätter mitgewirkt haben.

Für andere Projekte nachhaltiger Quartiere, vor allem solche der Pilotphase, besteht ebenfalls eine Präsentation.

Finanzielles Unterstützungsprogramm

Das Tool «Nachhaltige Quartiere» steht in den drei Nationalsprachen frei zur Verfügung und motiviert Gemeinden und Planer nachhaltige Quartiere zu realisieren oder zu überprüfen. Es wurde entschieden, kein neues finanzielles Unterstützungsprogramm zu lancieren.